Montag, 29. Juli 2019

Einfach Jesus.


Hallo liebes Blog,

heute schreibe ich mal wieder in Dich hinein für Jesus. Ich glaube, das ich das gut machen kann und das Du, lieber Jesus mir die Kraft auch dazu gibst.
Es ist ein Handwerk und da bin ich froh drüber, denn ich glaube im Handwerk liegt die Wahrheit. Alles, was man tun kann, tue ich für Jesus. Er ist mein Licht und mein Leben. So kann ich hier auch schreiben. Es ist Deine Kraft, die mich das hier noch so machen lässt. Dafür danke ich Dir von ganzen Herzen. Es ist ein Leben mit Dir. So auch in der Gemeinde. Ich fühle mich in der Gemeinde wohl und meine Hobbys und Tätigkeiten gewinnen an Fahrt und sind dabei, Wirklichkeit zu werden. So schreibe ich hier und spiele mit der Flöte und fotografiere.
All das mache ich für Dich, Jesus. Vor allem das schreiben. Es ist für mich eine Möglichkeit, über Dich nach zu denken und über Dich zu schreiben. Dein Reich ist Wahrheit, ich arbeite daran. Du schenkst das Leben und die Hoffnung auf ein besseres Leben. Doch was ist dieses Leben? Wann ist es gut und wahr, wann schlecht?
Ich glaube, das wir hier in Deutschland schon ganz gut leben. Es ist ein Industrieland. Dadurch können wir alle gut leben. Nur dadurch ist dieser Text auch möglich. Gott schenkt einem die Zeit und er möchte, glaube ich, das wir die Zeit mit Ihm verbringen. Es soll unser Licht und Richtschnur sein, denn er ist die Wahrheit. So ist es, daran glaube ich.
Deine Liebe lässt das Leben pulsieren und gibt die Möglichkeit, etwas zu tun für Dich, Gott, Jesus und dem Heiligen Geist.
So schreibe ich hier immer etwas über Dich, wie ich so denke und wie Du in meinem Leben bist. Es ist die Wahrheit, das Jesus der König der Könige ist. Er ist für mich und viele andere, die Quelle zum Leben. Nur Durch Ihn haben wir die Möglichkeit, hier auf Erden gut zu leben. Alles hat seine Ordnung und seine Gerechtigkeit ist Wahrheit. Daran glaube ich.
So kann ich nur von mir sagen, das Gott da ist und sein Wesen die Liebe ist. Er schenkt einem das Leben und er erhält es.
Für immer ist seine Liebe für uns da. Wir können zu Ihm kommen, so wie wir sind und er liebt uns so sehr, das er auch unsere Quelle ist. Er ist eine Quelle fürs Leben. So habe ich auch angefangen mit der Flöte zu spielen und zu schreiben und zu fotografieren.
Alles kommt aus Deiner Liebe heraus. Jeder kann zu Dir kommen und so sein, wie er ist. Alles ist Deine Liebe. Aus dieser Liebe schöpfe ich auch. Ansonsten wäre dieser Text nicht der, der er ist. Alles kommt von Dir. Wir sind nur Menschen, doch Du bist viel größer und hältst alles in Deiner Hand. Wir sind manchmal ohnmächtig, wenn es Kriege oder Unwetter gibt. Doch Du bist trotzdem immer bei uns. So können wir zu Din beten für eine bessere Welt. Ich glaube, das Du das machen kannst.
Du schenkst halt diese Liebe, mit der ich lebe und dabei geht es vielen so. Wenn der Verstand oder das Herz nicht mehr ausreicht, habe ich so jemanden, der eh alles bestimmt. So kann ich Ihn anbeten und hoffen, das es Wahrheit wird. Alles ist von Dir. Durch Dich habe ich das Leben und Du erhältst es für immer.
Das ist alles Dein Geschenk. Es ist so viel, was Du gibst. Du bist die Liebe und Du schenkst das Leben dazu. Jeder kann zu Dir kommen und jeder wird dort finden, was er vielleicht sucht.
Deine Liebe ist der Glanz der Menschheit. Nur durch Dich sind wir hier auf Erden. Du hast uns das Leben gegeben und Du gibst es immer wieder, Tag für Tag.
Alles ist Dein Werk. Du weißt, wie man hier leben kann. Du schenkst einem alles, was man dazu braucht. Die Erde usw. Wir brauchen nur uns im Recht bewegen, dann ist alles getan. Jeder tut etwas und alle leben so voneinander. Es ist ein Netz.
So auch unsere Gemeinde. Ich glaube, das ich hier genau richtig bin und das die Gemeinde auch Gottes Segen ist.
Seine Liebe, ob nun Jesus oder Gott oder der Heilige Geist ist ein Geschenk. Dadurch sind wir am leben. Du schenkst alles, was wir haben und können durch unser Hände Arbeit leben im Überfluss. Es sind Deine Hände, die das alles möglich machen. Denn Er schenkt uns die Kraft und die Liebe für ein gutes Leben.
Jesus, Du bist die Mensch gewordene Liebe Gottes. Durch Dich können wir zu Dir kommen. Du bist die Liebe für ein besseres Leben.
Jeden Tag versuche ich mein Leben so zu gestalten, das ich es genießen kann. Du bist die Liebe, mit der ich leben kann.
Ich merke Tag für Tag, wie tief Deine Liebe so geht. Alles ist von Dir und durch Dich haben wir hier das Leben.
Es ist ein großes Geschenk und ich möchte lernen, wie man es verbessert und immer ein gutes Leben hat. Ich glaube, das nur Du mir darauf Antworten geben kannst, lieber Jesus. Du gibst einem alles zum Leben. Menschen und alles, was man sonst noch so braucht.
Deine Liebe und das Leben von Dir ist ja schon ein Geschenk. Ich lebe hier und möchte einfach nur etwas schreiben. Ich möchte hier über Dich schreiben, Dich loben und preisen. Denn alles, was ich wirklich brauche, bist Du, lieber Jesus.
Das wird mir von Tag zu Tag bewusster. Alles, was ich brauche, bist Du. Ich liebe Dich, weil man ich nur lieben kann, nach dem, was Du einem alles so gibst.
Deine Liebe geht bist ins Unendliche. Nur dadurch bin ich am Leben. Es ist Dein Wort und Tat, die alles bereitet haben. So auch mich. Ich bin durch Dich auf die Welt gekommen und Du wusstes schon vorher, was alles passieren würde und das ich jetzt hier so schreiben kann und musizieren kann, wie ich es für richtig halte.
Du gibst mir die Kreativität, das hier so zu machen, damit Du weiter hier die Wahrheit bleibst. Du bist ein Geschenk Gottes für uns Menschen. Ich möchte gerne noch viel mehr von Dir erfahren. Ersteinmal reicht es, was ich so über Dich weiß.
Ich werde dazulernen und Dich hier immer preisen und loben. Einfach so, weil ich Dich brauche. Es ist alles Dein Werk. Denn Du bist Gottes Sohn,der alles erschaffen hat.
Deine Liebe möchte ich hier leben und durch Dich möchte ich auch wieder gesund werden. Du schaffst das und ich vertraue Dir, das Du es schon machen wirst.
Du bist die Liebe in Person. Durch Dich komme ich zum Leben. Du schenkst alles, was man braucht fürs Leben und noch viel mehr. Das glaube ich jedenfalls und so ist es. Amen
Deine Worte sind für mich die Wahrheit. Ich hätte gerne viel mehr davon. Du schenkst die Liebe und das Leben. Deine Liebe ist universal und nur durch Dich in die Welt gekommen. Wir leben alle davon, ausnahmslos. Doch einige wollen davon nichts wissen. Es wäre besser, sie wüssten, das es Gottes Werk ist, diese Erde für uns zu nutzen. Niemand anderes kann das sagen. Nur seine Liebe ist für uns und durch Ihn haben wir das Leben.
Alles ist Deine Liebe. So auch mein Leben. Einfach so, weil Du einen liebst. Es ist ein riesiges Geschenk, hier so schreiben zu dürfen und zu können.
Deine Liebe ist die Quelle dazu. Deine Liebe macht alles möglich. Nur durch Dich geht das Leben.
Egal was, Du bist die Liebe und lässt alles gelingen zu seiner Zeit.
Deine Liebe ist mir die Wahrheit.
So sitze ich hier, weil es mir wichtig ist, einfach etwas handwerkliches zu tun. So bin ich Schriftsteller und habe auch eine Zunft.
Ich glaube, das Gott die Wahrheit ist und das er für uns ist. Seine Liebe können wir leben und seine Liebe erhält jedes Leben. Für die Ewigkeit.
Liebe ist das Thema, Jesus. Für Dich mache ich das und für Dich lebe ich. Dir gebe mich mein Leben in die Hand und Du bist für mich die Erlösung zu einem guten, erfüllten Leben. Alles ist Deine Liebe. Du schenkst sie uns und wir können damit leben.
Du bist alles. Dein Geschenk nehme ich an und lebe damit. Ich glaube das das alles ist, was ich tun kann. Du gibst alles für ein gutes Leben. Danke dafür.
Ich mag es, hier zu schreiben und Text zu machen. Ich hoffe nur, das ich auch andere Leute dafür finden kann, die auch diesen Text lesen.
Er ist nach der Bibel der wichtigste Text den man haben kann. Denn er ist Jesus. Er sucht Leute, die sich für Jesus entscheiden wollen und die gerne in der Gemeinde mit dabei sein wollen.
Seine Liebe ist alles, was man braucht. Deswegen gehe ich zu Ihm und bleibe bei Ihm. Denn er ist die Liebe, der Weg, das Leben und die Wahrheit. So gehe ich auch meinen Weg und bin dabei es gut zu machen, glaube ich jedenfalls.

Gott ist die Liebe!!!


Sich die Erde untertan machen!!!

Hallo liebes Blog,

heute schreibe ich Dir mal wieder. So wie jeden Tag. Ich glaube, das es mir gut tut. Und ausserdem haben wir etwas, was man vermarkten kann und evtl. etwas zum Leben dazuzuverdienen.
Du bist ein Geschenk, das ich hier beschreibe. Denn Du schenkst einem das Leben und Du erhältst es für immer.
All das im einzelnen aufzuführen wäre immer noch bemessen. Du schenkst einem jedenfalls so viel. Du bist die Liebe und Du bist alles, was man braucht zum Leben. Du bist eben einfach ein Geschenk.
Ich glaube an Dich, das Du alles, so wie es ist, in Ordnung ist. Jeder Tag ist für mich ein guter, auch wenn er immer etwas schlecht beginnt. So komme ich morgens nicht hoch und mir ist schlecht. Naja, es gibt schlimmeres. Damit muß ich wohl leben.
Vielleicht kannst Du, Jesus, das ja was machen. Es wäre gut und es würde mich weiter bringen, morgens um acht ausgeschlafen zu sein.
Manchmal frage ich mich, ob es wahr sein kann, so schlecht, wie es mir morgens geht. Doch zum Mittag ist es wieder gut und mir geht es dann auch gut.
Du schenkst mir auch das. Bitte sage mir, wie ich damit am besten umgehen kann. Damit Du weiter in meinem Geiste bleibst, möchte ich am liebsten morgens früh aufstehen und dann den Tag in seiner vollen Länge erleben.
Deswegen mach bitte, das ich morgens für wach bin und ausgeschlafen bin. Es wäre gut und hilfreich für ein gutes, erfülltes Leben. Einfach so, weil Du einen liebst.
Du, schenke mir bitte weiterhin dieses Leben.
Ab und zu denke ich ja auch mal darüber nach, hier weg zu ziehen, doch dann sehe ich, das ich eigentlich ganz gut hier lebe. Du schenkst uns das Leben und Du erhältst es.
Alles, was so ist, stammt von Dir. Du bist die Quelle des Lebens. Es mag Zufall geben, doch eigentlich bist Du es, lieber Gott, der alles lenkt.
Ich glaube, das man sein Leben gar nicht planen kann. Denn Du bestimmst, was passiert. So kann ich in aller Ruhe Dir mein Leben in die Hand geben.
Du entscheidest eh, was passiert. Man selber kann da nicht so viel machen. Du bist die Quelle des Lebens. Du weißt, was passieren wird und Du erhältst das Leben. Egal ob Menschen oder Flora und Fauna. Alles steht unter Deiner Regie. Und nur Du weißt, was als nächstes passiert. Es ist Deine Schöpfung, die für immer ist.
Wir sollen uns die Erde untertan machen. Du schenkst die Liebe. Und wenn wir das behutsam tun, kann eigentlich nichts passieren, denn Du bewahrst die Schöpfung für immer.
Dein Geist ist überall. Im Universum und dahinter. Alles, was wir so sehen können wir als Deine Wahrheit annehmen und Du bist die Schöpfung. Deswegen brauchen wir keine Angst haben, das wir unsere Lebensgrundlage vernichten bzw. umwälzen.
Ich glaube, das Du lieber Gott, auf alle Fragen der Zukunft, Antworten haben wirst. Du bist unser Schutz und Du bestimmst, was passiert. Im Großen und im Kleinen. Du überwachst alles und schöpfst immer aus Deiner Trickkiste.
Es ist alles Deine Liebe, die alles vermag. Denn Du bist die Liebe und wenn man die Liebe hat, dann hat man Gott. Du schenkst alles, was man zum Leben braucht und was man in Zukunft so braucht.
Wir machen uns die Erde untertan. Das ist gut, denn das sollen wir aus Gottessicht tun. So können wir alle eigentlich im Wohlstand leben.
Die Welt verändert sich durch die Taten eines jeden einzelnen. Viele wollen mehr haben. Das ist auch ok.
Doch wenn wir das weiterhin zulassen, das wir uns an der Erde bereichern, dann muß man auch sehen, das wir das nicht übertreiben. Grenzen gibt es auch da.
Du lieber Gott gibst uns diese Weisheit, das wir achtsam sind und unseren Planeten nicht so sehr ausbeuten. Das entscheidest Du in Deinem Heiligen Geist.
So ist Gott auch in dieser Situation der Oberste, den wir haben können. Er schenkst das Leben und er erhält es für immer.
Ansonsten fahren wir zum Mond oder zum Mars, wenn wir irgendetwas brauchen, was nur dort zu finden ist.
Ich glaube, das das die Zukunft ist. Wir werden das All für uns zu nutzen wissen. Dank Gott. Du bist die Liebe und Du schenkst uns auch das.
So rufe ich hier auch wieder auf, die Erde für uns zu nutzen und daraus Dinge herzustellen, die z.B. für Computer zu gebrauchen sind.
Das ist meine Meinung. Du schenkst das Leben und Du erhältst es.
Darüber kann man sicher auch anderer Meinung sein, doch Gott sagt ja direkt, das wir uns die Welt untertan machen sollen.
Sonst würden wir alle ja nicht so gut leben. Sicher, man soll bescheiden sein, doch auch dann braucht man bestimmte Dinge, die das Leben erleichtern. So müssen wir die Erde für uns nutzen dürfen, denn Gott sagt es.
Es ist Deine Liebe, die all das möglich macht. Wir sind so durch Gott.
Er ist unser Schöpfer und er erhält uns.
So sitze ich heute hier im Garten an meinem PC und schreibe hier diesen Text. Das wäre ohne die Nutzung der Güter der Erde nicht möglich. Dann würde ich noch mit Bleistift schreiben und nichts währe zu lesen. So kann ich leserlich schreiben. Das ist auch eine Errungenschaft Gottes für uns Menschen. Ich gebe mein Leben in die Hand Gottes. Er erhält es und er lässt es gelingen für immer.
Mein Ziel ist es, hier zu schreiben und am Leben teil zu haben.
Deswegen beschäftige ich mich mit Gott, Jesus und den Heiligen Geist, weil ich glaube, das das für ein sehr gutes Leben sehr wichtig ist.
Wir können alle davon leben. Das verspricht Gott. Er ist die Liebe und er macht alles auch durch seine Gerechtigkeit. Er schenkt einem so viel das man gar nicht weiß, wie man dazu kommt. Du, Gott, bist ein großes Geschenk. Daran glaube ich.
Wir sind alle nur Menschen und unperfekt. Doch Du, lieber Gott bist vollkommen. Durch Dich haben wir das Leben. Du beschützt alles. Du bist der Regler der Welt. Du machst, das alles am blühen ist und das das Böse von der Stelle gerückt wird.
Ich glaube hier, wenn ich so schreibe, nur an das Gute. Mit dem Bösen beschäftige ich mich gar nicht. Sicher, es gibt es, doch ich habe durch Deine Liebe etwas anderes erfahren. Vielleicht auch, weil ich daran glaube.
Das Böse tritt in den Hintergrund. Es ist für mich nicht präsent. Ich weiß zwar, das es das gibt, doch ich bin etwas blind davor. Denn ich selber bin positiv eingestellt und lasse das Böse nicht an mich heran, weil ich an Dich glaube, und weil Du mein Heil bist. So ist es so, das das Böse in den Hintergrund geht.
Alles, was ist, ist Gottes Liebe.
Deine Liebe ist für mich die Wahrheit an die ich mich halte. Ich versuche ja hiermit, Leute zu finden, die auch an Jesus glauben. Dann ist die Welt schon etwas besser. Du, Gott schenkst das Leben und Du, Gott beschützt einen.
Für immer bist Du mein Heil, so glaube ich. Jeder Tag ist für mich ein Zeichen Deiner Liebe. So auch dieser. Du schenkst alles.
Denn Du bist die Liebe. Sie ist ein Geschenk für uns, das wir annehmen können und das die Wahrheit ist.
So ist Deine Liebe in dieser Welt, und wir sind alle Deine Erben. Jeder von uns ist Gott sehr ähnlich und wir können dadurch an Ihn glauben.
Durch Dich ist das Leben aushaltbar und lebbar. Du schenkst das alles.
Ich möchte hier in Zukunft gerne wieder etwas gutes schreiben. Deswegen gebe mir, lieber Gott die Möglichkeit dazu.
Ich möchte nicht immer das gleiche schreiben, sondern von Dir die Eingebung bekommen für ein besseres Blog.
Im Großen und Ganzen ist es schon gut, was ich so schreibe. Es ist inhaltlich ganz gut und es verfehlt hoffentlich nicht sein Ziel .
Bitte mach lieber Gott, das Du meine Quelle bleibst und das ich hier einfach etwas schreiben kann, was auch abwechslungsreich ist.

Du gibst einem das Leben und Du lässt es einem gelingen. Daran glaube ich auch. Denn Du kannst alles, was man können muß, um mein Leben in die Hand zu bekommen.
Alles, was so ist, bist Du. Du schenkst einem alles, was man braucht. Im einzelnen kann man all das gar nicht aufzählen. Der eine macht das, der andere das und Gott tut sein übriges und alles zusammen ist es Gut und man trifft sich in der Kirche.
So schreibe ich dieses Blog, auch wenn man krank ist, ist doch für Jesus, Gott und den Heiligen Geist.
Mich würde interessieren, was Ihr so darüber denkt. Vielleicht ist bei Euch auch jemand dabei, der Gott gut findet.
Gott ist für mich eine Besserung meines Lebens. Vielleicht geht Euch das auch so. Du schenkst das Leben und bist dessen Quelle.
Durch Dich kann ich hier meine Erfahrungen teilen und Gott loben und preisen, denn er ist wahr.
Alles ist seine Kraft, seine Schöpfung. Du bist die Liebe für alles und mein Hobby für Dein Reich.
So kann ich hier in aller Ruhe schreiben, damit Dein Reich weitergeht und noch mehr Leute sich zu Dich wenden, denn das Leben ist dadurch neu und besser. Daran glaube ich, denn ich habe auch schon so die ein oder andere Glaubenserfahrung gemacht, das ich mir sage, das kann man alles in Ruhe glauben, denn es ist die Wahrheit.
Deine Liebe soll mich für immer begleiten. Denn Du gibst einem soviel, das Du das größte Geschenk bist, was man einfach so haben kann.
Es ist wunderbar, mit Dir zu sein und über Dich zu schreiben macht auch Spaß. Ich glaube, das Du mir diese Aufgabe gegeben hast, lieber Gott, denn das kann ich tun.
Irgendetwas, was man tun kann. Ich glaube, das das mein Anteil an Deinem Reich ist. Durch Dich kann ich hier schreiben und etwas gutes für die Welt tun, damit Dein Wort, lieber Gott immer weitergeht und gelesen wird.
Deine Liebe ist so groß, das alles andere neben Dir erblasst und farblos wird. Du bist für mich der Weg, ein gutes Leben zu haben und die Wahrheit.
Deswegen gehe ich auch jeden Tag hier herunter, weil ich denke, so für Dich, Jesus etwas zu schreiben, was gut ist für uns alle. Du bestärkst mich jeden Tag, das hier so zu tun, weil Du die Rettung bist in der Not und Du mit Deiner Gerechtigkeit wirkst bei allen. Du bist eben das größte Geschenk, das es gibt. Und das nehme ich gerne an und ich mache etwas daraus und hoffe, das es mit uns weiter so gut geht. Es sind meine Erfahrungen, die ich hier teile und ich finde, das Jesus nichts leeres verspricht, sondern das er seine Versprechen hält. Das habe ich gesehen und so glaube ich nun auch all die anderen Dinge. Einfach so, weil ich Dir vertraue und weil Du möchtest, das wir alle gut leben und von der Sünde frei sind.
Du schenkst alles, was zu einem guten Leben nötig ist. Arbeit, Gerechtigkeit, Liebe, Hoffnung, Geduld und noch viel mehr.
Es ist so schön, dieses Geschenk zu haben, denn das bekommt man nirgenswo anders, als bei Dir. Du schenkst es einem und die Fülle es ganzen ist nicht zu sehen.
Denn alles, was Du schenkst ist Liebe. Liebe von Gott für das eigene Leben, für immer. Es ist echt großartig, was man so dadurch bekommt.
Für mich ist es vor allem diese Beschäftigung und das Wissen, das er einen gut beschenkt mit allem, was er so zu bieten hat.
Gott liebt uns und wir können Ihn dadurch lieben. Er ist unser / mein Vertrauen auf ein gutes, erfülltes Leben in seiner Hand.
So gebe mich mein Leben in Gottes Hände und vertraue Ihm, das er es schon richtig machen wird. Dieses Schreiben ist ein Gefallen an Gott. Es ist Arbeit, die für sein Reich ist.
So bin ich nicht nur Rentner, sondern auch Schriftsteller in freier Position. Im Ehrenamt. Es ist Deine Liebe, die das hat möglich gemacht. So werde ich hier weiterhin gut schreiben und Leute zeigen, das Gott die Liebe ist, die ein großes Geschenk ist und das es sich lohnt, mit Gott zu sein, weil das Leben so besser ist.

Herzliche Grüße

Euer

love.rip

Hallo liebes Blog.


Hallo mein liebes Blog,

ich freue mich hier heute wieder zu schreiben. Ich schreibe für Dich, Jesus, denn Dein Leben ist die Wahrheit. Für mich und für viele andere.
Heute ist es wieder sehr heiß hier in Rostock. So werde ich hier trotzdem versuchen, etwas zu schreiben.
Ich habe gefunden, das Du derjenige bist, den ich gefunden habe. - Was auch immer das für ein Deutsch ist. Naja, heute ist es heiß hier in Rostock.
Du bist meine Liebe und Du erhältst alles. So kann ich hier über Dich schreiben und mich gut fühlen. Ich mache gerne etwas, weil es so gut ist, etwas zu tun. Für mich und für Jesus und alle anderen, die das hier lesen.
Für mich bist Du die Wahrheit, Jesus. Auch wenn ich nicht viel über Dich weiß, bist Du doch für mich die Liebe. Es ist Dein Wesen, Deine Taten , Deine Worte, die mich überzeugten, Dir zu folgen. So wünschte ich mir, das Du weiterhin auf Erden bist, und das wir Dir weiterhin nachfolgen können.
Du schenkst das Leben und Du bist derjenige, der es erhält.
So weit das. Ich glaube daran. Es ist für mich wie ein Licht, dem ich folgen kann.
Ich bete zu Dir: bitte gebe mir noch mehr Wissen über Dich. Einfach so, weil Du die Liebe bist. Ich weiß, das ich damit evtl. ein Problem habe, doch wenn ich über Dich in der Zeitung lese, dann merke ich, das ich voll dabei bin.
Ich glaube das Du keine Wissenschaft bist, sondern der wichtigste, den man im Leben haben kann. So gebe mir bitte Wissen über Dich.
Dann bin ich gewahr, das ich dieses Buch/ Blog richtig schreibe. Doch noch glaube ich, das ich das hier schon richtig mache, wenn ich Dich hier preise und lobe.
Denn wer sonst, als Du kannst das wahre Leben geben!? Nur Du bist die Richtschnur meines Lebens. Durch Dich habe ich es bekommen und durch Dich habe ich und wir die Quelle für dieses Leben.
Das ist wunderbar, denn Du liebst einen so, wie man ist. Einfach so, weil Die Liebe Dein Reich ist und weil alle daran teilhaben können.
Du schenkst dieses Leben und ich merke Tag für Tag, das Du auch die Quelle bist für ein besseres Leben und die Wahrheit für ein gutes Leben.
Es ist ein riesen Geschenk, was Du einem da tust. Daran glaube ich und je länger ich daran glaube, glaube ich zu wissen.
Du schenkst alles, was es so gibt auf dieser Erde. Du machst uns frei und wir können gut miteinander leben, weil wir Jesus haben.
Einfach in Frieden miteinander leben. Es ist so einfach und gut, das uns Jesus dieses Geschenk gibt und wir damit und dadurch leben können.
Deine Liebe ist alles, was man zum Leben braucht. Daran glaube ich. Das sehe ich Tag für Tag hier in Rostock.
Du schenkst das Leben und schenkst alles, was es zur Erhaltung braucht.
Deine Liebe ist riesig und immerdar.
Du schenkst das Leben für immer. So bleibe ich in meinem Geiste auch immer bei Dir. Ich werde wiedergeboren im Geiste. Einfach so, weil Du einen liebst.
Ohne Dich hätte ich auch dieses Geschenk nicht. Denn Du bist der König der Könige, der all das bereitet und mich wiedergeboren lässt.
Dein Leben für uns von Gott ist ein super Geschenk.
Das Geschenk des Lebens. Einfach so, weil Du einen liebst.
Durch diese Geschenke kann ich ganz gut und besser leben. Diese Weisheiten machen mein Leben leichter und entspannter. Durch Jesus bin ich gewahr , das ich das wahre Leben habe. Auch das ist wieder ein Geschenk Gottes.
So viele Geschenke, das man glatt den Überblick darüber verliert. Doch es ist so. So kann ich hier auch schreiben und diesen Text für Jesus verfassen. Ich rufe hiermit auf, Jesus nachzufolgen, denn er ist gut. Er schenkt einem so viel, wenn nicht sogar alles. Das Leben zum Beispiel. Du, Jesus, bist mein Licht. Durch Dich kann ich gut leben. Ich komme von Gott, es ist Dein Vater, der Dich gesandt hat. Dafür bedanke ich mich hier ausdrücklich. Er ist ein Geschenk Gottes für uns Menschen.
Er ist Mensch geworden und liebt uns für immer. Einfach so, weil Gott so ist.
Er kann Menschen wieder gesund machen und uns Zeigen, das er die Quelle ist. Das ist eine gute Sicht für den Rest meines Lebens.
Gott, Jesus und der Heilige Geist ist unsere Quelle und dadurch leben wir. Wenn wir seine Gebote und Weisheiten einhalten haben wir ein gutes Leben, so wie Gott es für uns will. Er hat schon alles bereitet und weiß schon vor der Geburt, was für ein Mensch man wird. Alles ist durch Gott vorherbestimmt. Daran glaube ich.
Er kannte mich schon vor meiner Geburt. Es ist alles seine Weisung, was passiert. Du, lieber Gott bist so eine große Liebe, das ich erst so nach und nach verstehe, was das wirklich bedeutet.
Egal, was man tut, Er ist immer bei einem und er beschützt einen für immer. Egal, was man tut oder ob man überhaupt etwas tut.
Dabei glaube ich, das man ruhig schon etwas tun kann für ein besseres Leben. So schreibe ich dieses Blog, einfach um Jesus zu den Leuten zu bringen. Für immer.
Du lässt mich das hier verwirklichen und gibst die Kraft dazu.

Es ist Deine Liebe, die das hier so möglich macht. So gebe mir bitte immer die richtige Inspiration, für dieses neue Leben. Du versprichst es. Und daran glaube ich.
Denn Du bist die Liebe und alles, was man braucht zum Leben. Du bist ein wunderbares Geschenk, das nur Du geben kannst, denn es verändert das Leben wirklich.
So kann ich hier z.B. schreiben und Dich loben und preisen. Das mache ich für Dich, denn Du bist ein großes Geschenk.
Du bist das Geschenk der Geschenke. Denn alles wird durch Dich besser und besser. Ich glaube, das ich hier mit dem Schreiben etwas gefunden habe, mich auszudrücken und etwas gutes für die Welt zu tun.
Du schenkst das Leben und Du weißt immer was man bedarf und was nicht.
Es ist für mich ein großes Geschenk, so das ich auch hier musizieren kann.
Jeder Tag, den ich hier mit Dir lebe, ist wahr. Das glaube ich. Denn durch Dich kann man ganz gut leben. Für immer.
So schreibe ich hier immer weiter, damit Dein Wort und Sohn weiter in die Welt kommen. Du bist ein Geschenk, Jesus. Du bist immer da und schenkst einem das Leben.
Du bist für alle da und bist die Quelle, die zum Leben führt.
So kann ich hier schreiben und mich gut fühlen, weil es auch ein Handwerk ist und etwas entsteht. Du bist die Liebe des Lebens und Du schenkst das Leben. Es will gefüllt sein mit Leben.
Du schenkst es. Danke dafür.
Um Deine Liebe zu bekommen, braucht man nichts zu tun oder zu geben, nein, Du bist die Wahrheit und das Leben und der Weg.
Jeder kann durch Dich leben. Deine Gerechtigkeit ist immer da.
Deine Liebe kann alles. Alles, was es gibt.
So kann ich hier z.B. schreiben und Dich preisen und loben. So ist das. Durch Deine Gerechtigkeit ist dieser Text möglich. Du bist das Geschenk fürs Leben. Alles, was ist, bist Du.
Ich brauche mir keine Sorgen zu machen, das irgendetwas nicht richtig ist, sondern ich gehe in mein Leben, so wie Du es von einem Willst.
Du bist das Geschenk für ein gutes, weises und erfülltes Leben. Ich freue mich jedenfalls darüber und nehme es an.
Wie sonst könnte man sein Leben leben, wenn man Dich nicht hätte. Du schenkst alles. Du bist mir der Wichtigste, den es für einen gibt.
Durch Dich habe ich Orientierung und Hoffnung, das alles gut ist.
Du schenkst Gnade und Geduld und bist die Liebe, die es zum Leben braucht. So kann ich hier auch wieder schreiben.

Liebe Grüße

Euer

love.rip


Jesus meine Liebe!


Hallo liebes Blog,

heute schreibe ich Dir mal wieder. Es ist heiß hier in Rostock und ich sitze im Garten. Hier ist es abends auszuhalten.
Ich schreibe wieder über Jesus, Gott und dem Heiligen Geist.
Ich glaube, das es wichtig ist, darüber zu schreiben und dem ein Kanal zu geben. Dabei hoffe ich auf eine gute Leserschaft. Ich kann auch nur schreiben. Es ist wichtig für die Sache! Du bist da und Du kannst das eigene Leben verbessern. Wie das aussieht, weißt nur Du lieber Jesus. Du bist für mich der Heilsbringer!
Daran glaube ich. Denn nur Du kannst mich wieder heil machen. Und deswegen schreibe ich hier, um in Kontakt zu bleiben mit meinen Lesern. Es ist für mich auch nicht einfach, hier zu leben. Es ist immer irgendetwas. Heute das Wäsche waschen. Doch das mache ich, weil es ja sein muß.
Lieber Jesus, lieber Heiliger Geist, Lieber Gott, bitte gebt mir hier immer etwas zu schreiben, denn Ihr seid die Quelle des Lebens und ich möchte auch am Leben teilhaben. Deswegen gebt mir immer etwas zu schreiben.
Einfach so, weil Ihr mich liebt. So sitze ich hier wieder im Garten und schreibe diese Zeilen. Du bist die Liebe, Gott und Du möchtest mein Leben zu einem guten führen. Deswegen gebe ich mein Leben in Deine Hände, lieber Gott, denn nur Du kannst das.
Bitte mach mich wieder heil und zu einem guten Leben fähig. Du kannst das und Du bist die Quelle meines Lebens.
Daran glaube ich jedenfalls. Du bist die Liebe und ich kann durch Dich am Leben teilhaben. Du schenkst das Leben und Du füllst es aus mit Deiner Kraft.
Es gibt nichts wichtigeres in meinem Leben, als Du. Du bist die Kraft und Quelle.
So gebe mir bitte alles, was ich dazu brauche, hier über Dich zu schreiben. Einfach so, weil Du einen liebst.
Ich finde die ganze Sache mit Dir einfach gut. Es ist für mich wie eine Befreiung von einem schlechten Leben. Ich glaube Dir und du mögest mich führen und leiten. Denn Dein ist die Kraft und Dein ist das Leben.
Du schenkst das Leben für immer. Ich habe jedoch Sorgen, Dich irgendwann nicht mehr zu sehen. Doch diese Sorge übernimmst Du auch.
Ich möchte immer in Deiner Liebe bleiben und durch Dich leben. Bitte gebe mir dazu immer die Kraft, hier auch zu schreiben.
Einfach so, weil Du einen liebst. Du bist die Liebe und Du schenkst das Leben. So kann ich hier auch immer schreiben, weil Du einen liebst und einem etwas zu schreiben gibst.
Es ist Deine Kraft, die immer bleibt. Selbst wenn meine Kräfte schwinden, bist Du doch da und regelst das Leben.
Einfach so, weil du einen liebst. Du bist die Liebe meines Lebens und Du machst es. Du bist ein Geschenk, denn durch Dich kann ich leben.
Alles ist von Dir und durch Dich. Denn Du kannst alles möglich machen.
Es ist immer so. Denn Du bist immer und überall. Du schenkst mir meine Sprache und mein Tun. Alles ist Dein, denn Du gibst es und Du erhältst es.
Ich liebe es, Dich hier zu haben. Denn Du gibst einem auch zu schreiben und ich bin froh, das ich das tun kann. Denn Deine Liebe ist die einzige, die wirklich ist.
Du schenkst alles, was man braucht. Du bist die Liebe und Du bist das Leben. So glaube ich auch, das Du mir das Schreiben gegeben hast, um Dein Reich zu vergrößern und zu bereichern.
Es ist Deine Liebe, die das alles kann. Nur durch Dich kann ich leben.
Einfach so, weil es Deine Liebe ist, die alles ist. Ich schreiben hier gerne. Vor allem, wenn es flüssig geht.
Es ist alles Deine Liebe, egal ob irgendetwas fleischliches oder etwas geistiges. Ich liebe es einfach, hier zu sitzen und Diese Zeilen zu schreiben. Du bist die Liebe und Du schenkst es einem für ein einfaches, gutes Leben in Deinem Sinne.
Naja, so ist das eben. Denn Du kannst die Liebe geben und ich kann sie nehmen.
Deswegen bete ich zu Dir, das Du mir noch viele Leser geben wirst und das ich hier weiter etwas über Dich schreiben kann.
Denn Deine Liebe ist so. Ich bin nicht der Hellste, aber Du gibst mir zu schreiben. Irgendwie geht es nur mit Dir. Denn ich merke, das Du mir die Kraft gibst, hier für Dich zu schreiben.
So kann ich nur sagen, das es sich lohnt, Dir zu glauben und mit Dir das Leben zu leben. Denn Du schenkst einem ein sorgloses Leben, denn Du nimmst sie einem. Du sorgst Dich um alles, was es gibt. Eigene Sorgen kann man bei Dir lassen und Du übernimmst sie.
Das habe ich gelernt, denn Du bist die Liebe und Du kannst alles für einen erreichen. Denn Deine Liebe ist für alle wichtig für ein gutes, erfülltes Leben. Das glaube ich jedenfalls.
Du schenkst das Leben und Du erhältst es.
Du bist einfach so, weil Du die Liebe bist und Du möchtest, das jeder,der an Dich glaubt, ein gutes, erfülltes Leben haben wird.
So glaube ich auch das. Denn Du bist wie gesagt, die Liebe für ein gutes Leben. Du schenkst alles und Du bist immer für einen da. Du trägst einen in schlechten Zeiten und Dir kann man das Leben in die Hand geben, weil man Dir vertrauen kann.
Du bist die Kraft, die man zum Leben braucht. Einzig Du bist die Liebe. Du schenkst einem alles, was man dazu braucht. Einfach so, weil Du einen liebst.
Du schenkst einem das Leben, die Gerechtigkeit, Deine Gnade und Geduld.
Alles, was ist, bist Du. Dir gebe ich mein Leben in die Hand, damit ich Zeit habe, zu leben. Und das tue ich.
Ich schreibe Dir hier, weil ich es wichtig finde, über Dich zu schreiben, weil Du Wirklichkeit bist und weil man an Dich glauben kann, weil Du einem vertraust und weil ich Dir vertraue.
Du schenkst die Liebe. Die Liebe zu anderen Leuten und zum Leben. Dein Herz in mir ist so feurig und liebevoll, das ich gut damit leben kann.
Denn auch das schenkst Du: das ist Herzlichkeit. Mein Geist geht vom Kopf ins Herz und damit lebe ich.
Ich brauche nur Dich zum leben. Das weiß ich. Deswegen lebe ich mit Dir und kann dieses Blog schreiben, damit auch andere von Dir erfahren, wie wichtig Du mir bist und wie gut Du für ein gutes Leben bist.
Es ist einfach eine gute Situation, mit Dir unterwegs zu sein. Denn Du schenkst das Leben und alles, was dazugehört. Alles.
Es ist Deine Gerechtigkeit, die wirkt und die immer da ist.
Sie ist ein Geschenk eines jeden einzelnen und für alle wichtig. So leben wir alle nebeneinander und alle voneinander.
Du schenkst alles. Daran glaube ich.
Ohne Dich wäre mein Leben nicht das, was es ist. Ich habe ein gutes Leben durch Dich und Deine Gerechtigkeit.
Ein anderes Thema ist Deine Weisheit. Von Ihr möchte ich noch mehr haben, denn Sie ist wichtig für uns alle. Bitte gebe Sie mir und lass mich in Deiner Liebe weiter leben für ein gutes, erfülltes Leben.
Ich habe gelernt, das ich zum Leben nicht viel brauche. Du hast mein Leben bescheiden gemacht und ich kann damit gut leben. Für immer.
Ich glaube, das das auch Deine Weisheit ist, und das sie elementar ist.
So möchte ich auch weiterhin hier schreiben, damit Du weiter in die Welt kommst und gelesen wirst.
Du schenkst das Leben für immer. Du bist die Liebe für immer und Du kannst unser Leben nur verbessern.
Wenn alle an Dich glauben würden, würde es auch keine Kriege mehr geben. Leider ist das noch immer so.
Ich glaube, das Du einen bedingungslos liebst und das ich im Kreise Deiner Jünger gut aufgehoben bin für ein besseres Leben.
Du schenkst es einem und ich kann nur sagen, das es sich lohnt, Gott zu glauben und Ihn zu leben.
Es ist alles Deine Liebe. Und dadurch bin ich noch am Leben.
Du schenkst es mir und Du machst es lebbar und ich kann es genießen.
Du, lieber Gott, gebe mir bitte eine Partnerin und lass mich gut leben.
Einfach jemanden, dem ich meine Liebe zeigen kann und die mich liebt. Du bist die Liebe überhaupt und nur Du kannst mir eine Liebe geben.

Dienstag, 23. Juli 2019

Jesus, meine Liebe!


Hallo liebes Blog,

heute schreibe ich Dir mal wieder. Es geht um Jesus. Ihm soll man nachfolgen, wenn man ein gutes Leben haben will. Das glaube ich.
Du schenkst einem ein gutes Leben. Das ist die Wahrheit. So glaube ich. Denn nichts kann mich abbringen, Dir zu glauben und ein gutes Leben zu leben.
So habe ich mich entschieden, heute wieder etwas hier in dieses Blog zu schreiben. Einfach so, weil ich etwas tun möchte um mit Dir zu leben. Ich glaube, das es meine Aufgabe ist, Dir hier so zu schreiben. Dabei kann ich Dich nur rühmen und preisen, denn alles, was Du einem tust, ist gut und wert zu leben.
Du hast uns von unseren Sünden befreit und Du gibst uns ein neues Leben. Das glaube ich. Du bist für mich in Zukunft die Person, mit der ich mich noch weiter beschäftigen möchte. Denn Du bist die Liebe zu uns Menschen. Durch Dich haben wir alles empfangen. Auch schon vor unserer Geburt steht für Dich fest, wer wir sind und was wir tun und lassen.
Denn du bist die Liebe, die alles bereitet hat. Ich kann mein Leben in Deine Hände geben und es fühlt sich gut an. So habe ich jemanden, dem ich vertrauen kann und der mir ein Licht ist in meinem fleischlichen Dasein.
Es gefällt mir, hier so über Dich zu schreiben, denn es ist die Wahrheit. Ich glaube, das Du mich genommen hast, um hier zu leben und das Leben zu genießen.
Genauso hast Du mich erwählt, hier diesen Text zu machen. Das glaube ich. Denn Du bist die Liebe und Du bist dadurch alles, was man braucht.
Ich arbeite hier für Dich, damit das Leben aller besser wird. Daran glaube ich. Ich habe selbst die Erfahrung gemacht, das das Leben mit Dir wesentlich besser ist, als ohne Dich.
Aus diesem Grund schreibe ich hier, damit die Wahrheit weiter bestand hat und das Du Dir die Leute nehmen kannst, die zu Dir gehören sollen.
Es ist ein jeder eingeladen, über Dich zu lesen, hören und zu erfahren.
Denn wenn einer einem das wahre Leben geben kann, dann bist Du es. Das ist mein Glaube und für mich und viele andere ist das so.
Du schenkst einem das Leben und Du erhältst es. Da braucht man sich keine Sorgen zu machen. Es ist alles bereitet und Du bist derjenige, der alles steuert. Du bist die Rebe und wir die Trauben. So ist es. Denn Du bist der Weg zur Quelle. Diese Quelle ist Gott.
Durch Ihn haben wir das Leben und es wird von Dir erhalten, lieber Gott, Jesus und Heiliger Geist.
Die Liebe ist eine schöne Sache. So lange man in der Liebe bleibt, bleibt man bei Gott und Gott bei einem. So steht es geschrieben. Daran glaube ich.
Durch Dich kann ich hier auch schreiben. Das ist eine wunderbare Sache. Denn so kann ich etwas tun. Es ist ein Handwerk und ich finde ein Handwerk auszuüben wichtig für das Leben.
Handwerk hat goldenen Boden. So ist es.
Ich schreibe gerne und hatte heute auch das Bedürfnis, etwas zu tun. Einfach etwas machen. So wurde es mir in die Wiege gelegt.
Damit kann ich weiterhin leben und es ist gut so.
Es ist ein Handwerk. Das ist wunderbar. Ich habe es so von meinem Vater gelernt und denke, das er da auch Recht hatte.
So schreibe ich hier dieses Blog und möchte auch nur Leute finden, die auch etwas suchen, was sie im Leben voran bringt.
Das ist für mich Jesus. Durch Ihn habe ich das Leben und die Quelle gefunden. Er schenkt einem so viel. Gerechtigkeit, Gnade, Liebe, Hoffnung und Barmherzigkeit sind Begriffe, die ich mit einem Leben mit Ihm verbinde. Er schenkt es. Er liebt einen, ohne etwas tun zu müssen oder etwas geben zu müssen. Er ist einfach da, und schenkt einem ein neues Leben.
Er ist die Quelle für alles. So auch für dieses Schreiben am Nachmittag. Er schenkt mir sein Reich und ich kann damit hier arbeiten.
So bin ich froh darüber und der Grund ist Jesus. Ohne Jesus, Gott und den Heiligen Geist hätte ich das alles nicht. Es ist ein großes Geschenk. Daran glaube ich. Er macht mich nun zu dem, der ich bin. Und ich kann nicht anders, als hier zu schreiben. Es ist für mich ein Tun, was mich geistig weiter bringt. Dabei beschäftige ich mich intensiv mit Jesus und so und fühle mich gut dabei. Man sieht, das etwas entsteht und das es auch einen Sinn hat.
Das war mir bevor ich nicht an Jesus und so geglaubt habe, nicht klar. Jetzt habe ich endlich die Quelle gefunden, die mir alles gibt fürs Leben.
Ich bete zu Gott, damit er auch noch mehr Leute findet, die zu Ihm gehören wollen. Die ein wahres Leben leben wollen und von der Weisheit Gottes erfahren wollen und ein gutes Leben leben wollen.
Ich glaube, das ich mit diesem Blog das erreichen kann.
Wir sind ja alle irgendwo Missionare und gehen unseren Weg mit Jesus und so.
Mein Weg dabei ist es, zu schreiben darüber. Es macht natürlich Arbeit, doch ich glaube, das es so der bessere Weg ist.
Ich bin überall erreichbar und kann von überall abgerufen werden. Es vereinfacht die Mission. Das glaube ich jedenfalls.
Nur wissen die Leute noch nicht von mir.
Es ist wohl die Aufgabe eines anderen, Werbung für die Seite zu machen. Ich weiß es noch nicht. Dafür bete ich zu Gott und er wird mir eine Antwort auf die Frage geben.
Ich schreibe für Jesus, Gott und den Heiligen Geist. Denn die drei sind für ein gutes, erfülltes Leben enorm wichtig. Das könnt Ihr glauben, denn es ist die Wahrheit.
Alles, was noch so kommt in Eurem und in meinem Leben, kommt von Gott, der die Quelle ist für ein besseres Leben.
Du bist die Liebe. Und Du machst alles so, wie man es nur haben möchte. Du gibst einem das Leben und Du behältst es in Deiner Hand.
Es ist einfach so, das Du alles gibst. So auch diesen Text.
Ich bin froh darüber, das ich Dich habe. Denn Du schenkst mir auch so viel. Gerechtigkeit und alles andere, was ich oben schon einmal aufgeführt habe.
Du bist die Liebe, Du bist die Quelle für ein gutes Leben. Einfach so, weil Du einen liebst.
Ich glaube, das Jesus der Weg zu Gott ist. Und dabei möchte ich bleiben. Jesus ist die Liebe und der Weg, das Leben und die Wahrheit.
Dabei bleibe ich. Es ist Deine Kraft, die mich hier schreiben lässt.
Auch wenn das Schreiben gut ist, glaube ich natürlich, das Jesus DIE Liebe ist, die wir brauchen um zu leben.
Er ist durch Gott die Quelle meines Seins und der Sinn meines Lebens. Er schenkt so viel, das man alles im einzelnen nicht aufzählen kann.
Er gibt mir mein Leben. Einfach so, weil er schon vor meiner Geburt wusste, was mit mir ist und wie ich sein werde.
Ich schreibe hier gerne. Auch nur über Jesus, denn er ist die Wahrheit, der Weg und das Leben. Daran glaube ich auch.
Lieber Jesus, gebe mir bitte die Kraft, diesen Text hier heute noch zu Ende zu führen, damit Du in der Welt zur Wahrheit wirst und bleibst.
Ich glaube, das ich auch Erfolg hiermit haben kann. Dafür bete ich zu Dir, damit die Leute das hier erfahren um ein besseres Leben zu leben. Es ist wirklich so. Überzeuge bitte diese Leute von Dir, damit Du in unser Leben weiter bist und wirken kannst.
Du schenkst einem das Leben und Du bist mit Gott die Quelle dafür. Das soll in die Welt gehen und zahlreiche Jünger treffen und zur Umkehr bewegen.
All das bist Du. Du bist ein großes Geschenk. Das weiß ich/ glaube ich.
Du schenkst einem das wahre Leben. Durch Dich kann ich hier schreiben und bei Euch sein. Er ist die Liebe und schenktst das Leben.
Jesus ist die zentrale Figur im Leben eines Jeden, der Ihn in sein Leben lässt. Er ist gut und friedlich. Es sorgt sich um einen und erhält das Leben.
Jesus ist die Liebe fürs Leben. Von Ihm kommt es und durch Ihn wird es erhalten. Alles ist Jesus.
Er befreite uns von der Sünde und Er ist für uns wichtig, weil er das Leben ist. Er schenkt einem so viel, das man alles gar nicht so erfassen kann. Man kann Ihm nur glauben, wenn man Ihn erkannt hat. So schreibe ich auch hier diese Zeilen, damit Ihr erkennen könnt, wer er ist.

Vielen Dank.

Montag, 22. Juli 2019

Endlich Arbeit!!!


Arbeite und lebe!!! - endlich Arbeit!

Die Ernte ist groß – aus Matthäus 9, 35-10, 1-10

So steht es heute in der Kirchenzeitung. Das ist wohl so, wenn alle mit anpacken und ernten.

Aber worin besteht die Ernte? : In der Sehnsucht der Menschen, dass Wunder möglich sind!!!

Genau dieses Wunder brauche ich wohl. Es ist zwar gut und schön, das ich hier so schreiben kann, doch ich möchte auch gelesen werden.
Es ist wohl ein Wunder nötig, wenn ich Leser gewinnen möchte.
Ich habe ja schon Flyer verteilt auf dem Kirchplatzfest. Doch wirkliche Kontakte sind daraus nicht entstanden. Wer liest schon einen Kranken?! Naja, irgendwie geht es wohl auch ohne diesen Ausspruch. Ich glaube daran, das auch ich hier Leser finden werde. Wer sucht, der findet.
So möchte ich auch ernten und die Ernte ist groß!!! So heißt es. Es wäre schön, so ein Wunder zu haben und auf Schlag regelmäßige Leser zu haben. Doch es ist nicht so.
Ich werde trotzdem weiter hier schreiben, weil ich so eine Arbeit habe und damit versuchen kann, mein Geld irgendwann auch mal zu verdienen.
Es geht mir hier um die Arbeit. Einfach auch etwas tun zu können, um im Leben Wohlstand und wahres Leben zu kultivieren.
Genau das ist es eben. Ich glaube, das wir mit Jesus jemanden haben, der uns das alles verspricht und auch hält. Wir brauchen nur an Ihn zu glauben. Genau das ist meine Mission: Jesus hier preisen und ehren, damit das Zusammenleben wieder gelingt und wir alle Eins sind.
Jesus ist dafür der beste, den wir haben können. Er schenkt uns seine Liebe und Weisheit. Damit können wir gut leben.
So ist auch dieser Text wichtig für das Zusammenleben und für Wohlstand. Wir brauchen die Arbeit und müssen sehen, wie wir am besten tätig werden, damit das Projekt Wohlstand auch Wirklichkeit wird.
Ich glaube, das man Wohlstand nur mit Jesus erreichen kann. Er gibt Gerechtigkeit und Liebe. Alle können so damit zum Wohlstand gelangen.
Ich glaube, wenn Sie, lieber Leser und Leserin das hier lesen, ergriffen sein werden, was Jesus und Gott und der Heilige Geist so für uns so bereitet haben.
Die Welt ist ein Geschenk. Wir können mit Ihr leben und dürfen sie gebrauchen und uns Untertan machen. So steht es auch in der Bibel.
Ich möchte mit meinem Handwerk hier auch daran teilhaben mit der Hilfe Gottes für ein besseres, gesünderes und erfülltes Leben.
Ich glaube, das das hier auch eine Arbeit ist. So wie jedes Handwerk. Ich hoffe, das ich bald auch mehr Leser bekommen werde, denn das Setting dieser Seite ist gut. So glaube ich.
Wir können nur mit Gott Wohlstand für alle erreichen. Das ist mein Glaube und das ist die Wahrheit.
So braucht es bestimmt auch kein Wunder, vielleicht schon. Ich brauche nur etwas Werbung machen. Dann geht es bestimmt auch besser mit dieses Blog.
Ich liebe es, hier zu schreiben über Gott und die Welt, denn er ist gnädig und er lässt einen irgendwann ernten.
Daran glaube ich.
So ist es meine Arbeit, hier zu schreiben über Gott und die Welt, um eine bessere daraus zu machen. Und das geht auch nur mit Gott. Das ist mein fester Glaube.
So steht es auch in der Bibel.
Wenn Sie das hier lesen, glaube sie es, oder eben nicht. Und für alle die, die daran nicht glauben, ist dieses Blog. Natürlich sind auch die Leser eingeladen, die an Gott glauben.
Doch was wäre eine Welt ohne den Glauben an Gott. Würde uns da nicht irgendetwas fehlen? Eine Orientierung ein Anker auf festem Grund oder die Gemeinde? Menschen, mit denen man Umgang hat. Sind das nicht die wahren Beweggründe für ein Leben mit Gott?
Es ist nicht nur gut in guten Zeiten bei Gott zu sein, vor allem aber auch bei schlechten Zeiten ist es bestimmt gut, bei Gott zu sein.
So hat er mir hier diese Arbeit gegeben, um Gott den Menschen näher zu bringen und Gott zu preisen und ehren, denn er ist der Höchste.
Er ist der Geber der Welt. Er ist unsere Quelle.
Das ist die Wahrheit. Daran glaube ich.
Für alle, die, die schwer beladen sind: Kommt zu Gott, der er ist freundlich und nimmt Euch Eure Last für ein gutes Leben.
Durch die Weisheiten Gottes hat man ein besseres Leben, wenn man sie beherzigt. Daran glaube ich auch.
Es ist Deine Liebe Gott, der mir das Leben gibt und mich ernährt. Dabei soll man auch gar nicht fragen, was man essen soll oder anziehen soll. Das ergibt sich schon irgendwie durch seine Gerechtigkeit.
Ich glaube, das es hier meine Arbeit ist, Euch das Wort Gottes weiter zu geben. Denn wir brauchen Ihn für unsere Gerechtigkeit und Liebe.
Durch Ihn haben wir alles und sind frei. Um ein gutes Leben zu Leben, habe ich gelernt, braucht es Arbeit.
Und genau da fange ich heute an. Ich arbeite hier mit meinem Handwerk um ein besseres Leben für alle möglich zu machen. Und das ist der Glaube an Gott, Jesus und dem Heiligen Geist.
Ich fange an, hier mit dieser Arbeit und hoffe, auch Gleichgesinnte zu treffen und sich auszutauschen. Vielleicht brauche ich dafür noch ein Studium. Ich glaube aber nicht. Da lasse ich mich beraten.
Deine Liebe ist alles, was wir wirklich brauchen. Ohne Sie wären wir nicht.
Hiermit erkläre ich mich bereit, für die Kirche zu arbeiten. Ich bin froh, endlich eine wahre Arbeit gefunden zu haben. Sie kommt aus meinem Herzen und ich glaube, das es eine wahre Arbeit ist. Es ist ein Handwerk. Und Handwerk hat goldenen Boden. Das glaube ich.
So versuche ich hier zu arbeiten und etwas Gutes zu schaffen. Es ist die Liebe zu Gott, die mich diesen Text hier schreiben lässt.
Wir brauchen die Arbeit für unseren Wohlstand, den wir haben. Das glaube ich jedenfalls. Ohne Arbeit kann man nur mit Hilfe gut leben. Und das geht auf Dauer nicht. So erkläre ich das Schreiben hier zu meiner Arbeit, die ich verrichten kann um Wohlstand zu nähren.
Alles, was ich tun möchte, ist Dich zu preisen und zu ehren, damit Dein Reich Wirklichkeit wird und das wir alle etwas von einem guten, gelungenem Leben haben.
Es ist Deine Liebe, die das möglich macht. So das ich hier schreibe und das es Leser gibt, die das suchen, was man tun kann für ein besseres, vollkommenes Leben tun kann.
Dazu ist für mich Gott die Liebe, die ich gesucht habe. Dadurch lebe ich und kann arbeiten. Vielen Dank für diese Arbeit. Sie ist nichts besonderes, sondern fußt auf die Wahrheit und die Quelle, die zum Leben führt. So ist es jetzt auch bei mir. Der liebe Gott gibt mir diese Tätigkeit und ich kann damit gut leben.
Jeder Tag ist für mich wichtig, denn an jedem Tag kann ich Dir schreiben und Dich hier preisen für ein gutes Leben.
Man braucht nur an Dich zu glauben, um das Leben zu Leben, wie es Gott von einem will. Ihm gebe ich mein Leben in die Hand und bekomme seine Liebe dazu. Es ist ein sehr großes Geschenk, was man so von Ihm haben kann. Liebe, Gnade, Gerechtigkeit, Hoffnung und Barmherzigkeit sind alles seine Geschenke. Davon gibt es noch viel mehr, die werde ich so nach und nach hier beschreiben. Er liebt einen in guten wie in schlechten Zeiten. Für immer.
Deine Liebe ist das größte Geschenk. Durch sie habe ich die Quelle des Lebens gefunden. Ich kann hier schreiben und meinem Handwerk frönen. Auch das ist ein Geschenk. Ohne Dich hätte ich dieses nicht. Du schenkst die Liebe und Gerechtigkeit, von der wir alle leben. So glaube ich auch, das Gott der einzige ist, der auch den Wohlstand vollbringen kann. Er ist der Schmierstoff es Zusammenlebens. Das glaube ich jedenfalls.
Durch Dich bin ich gewahr, das ich eine gute, echte Arbeit habe und das ich irgendwann ein mal auch durch sie leben kann.
Ich schreibe hier, weil ich glaube, das Gott und seine Weisheit wichtig sind für unser Zusammenleben und damit für den Wohlstand.

Ich kann damit nur von mir sprechen. Es gab eine Zeit, in der ich ohne Arbeit war. Doch jetzt, dank Dir lieber Gott, habe ich wieder eine Arbeit.
Es ist das Schreiben über Dich und Deine Liebe zu den Menschen. Alles kommt von Dir, so auch dieser Text. Ich schreibe hier, weil ich glaube, das ein besseres Leben nur mit Gott zu verwirklichen ist. Er schenkt einem das Leben und er erhält es.
Er ist die Liebe und wir können alle durch Sie leben. Jeder auf seine Art. So habe ich wieder gefunden, wonach ich gesucht habe. Das bist Du lieber Gott. Ich möchte nie vergessen, was Du mir durch Dich getan hast. Du schenkst uns das Leben und Du erhältst es. Daran glaube ich. So ist diese Arbei hier für mich auch ein Segen von Dir. Sie ist nur möglich durch Dich und ich glaube ganz fest an Dich, denn Du bist die Wahrheit und das Leben und der Weg.
Deswegen bete ich auch zu Dir, mir immer etwas zum Schreiben zu geben, damit dieses Buch qualitativ gut wird.
Du bist die Quelle für mich und eigentlich für alle anderen auch. Du schenkst uns die Erde und wir können sie durch Dich uns Untertan machen.
Ich glaube, das es gut ist, das zu tun. Je mehr wir die Erde für uns nutzen, desto besser können wir leben. Das Internet ist das Beispiel dazu.
Ich habe endlich das gefunden, wonach ich gesucht habe. Es ist eine Tätigkeit und Handwerk, was ich gesucht habe.
So schreibe ich hier einfach über alles, was Dich betrifft. Du bist die Quelle unseres Lebens und Du kannst alles zu einem Guten führen. Es ist mein Glaube, das eigentlich alles durch Dich schon gut ist. Doch wir müssen weiter arbeiten, um unseren Wohlstand weiter zu erhalten und zu festigen. Ich glaube daran, das wir das alles schon brauchen, um gut zu leben.
Deine Quelle ist nicht nur die geistige, sondern auch die fleischliche. Du schenkst alles, wir können und dürfen uns alles nehmen, damit wir gut Leben.
Du schenkst mir auch diese Arbeit. Ich bin froh, wieder etwas gefunden zu haben, damit ich arbeiten kann.
Dieser Text ist für mich meine Arbeit. Ich schreibe und kann damit etwas Gutes für uns alle schreiben.
Du bist die Liebe und Du machst alles möglich. So habe ich nun auch wieder etwas gefunden, was wirklich wichtig ist im Leben. Daran glaube ich.
Meine Tätigkeit als Segellehrer war auch ganz gut, doch auch nichts auf Dauer. Leider. Ich war unterwegs in der Welt und habe mir viel angesehen und nun bin ich hier und schaue auf die Vergangenheit zurück. Es ist eine gute Vergangenheit. Ich habe meine Entscheidungen getroffen und bereue nicht die einzige.
Es ist hier meine Aufgabe, Euch zu schreiben, wie Gott wirkt und wie er für mich die Wahrheit ist. Daran glaube ich. Es ist ein selbst gestecktes Ziel.
Durch Dich habe ich das Leben. Durch Dich nun endlich auch meine Arbeit.
Du schenkst einem all das. Das glaube ich.
Wer sucht, der findet. Ich habe lange gesucht und nun ist es für mich eine Wohltat, hier die Ergebnisse meiner Arbeit präsentieren zu können. Es ist dieser Text und dieser Text soll bei Euch wirken und Spuren hinterlassen. Seelische Spuren, ein neues Leben, neue Gedanken und die Wahrheit.
So bin ich nun froh, diese Arbeit zu haben. Sie ist für mich Kennzeichen eines neuen Lebens mit Dir lieber Gott, Jesus und Heiliger Geist.
Dieses Geschenk werde ich mir bewahren und ich werde diese Aufgabe annehmen, weil ich glaube, das sie die Wahrheit ist und uns allen helfen kann, ein besseres Leben zu leben.
Dafür danke ich Dir lieber Gott und ich freue mich, endlich diese Arbei gefunden zu haben.
Bis zum nächsten Mal,

Euer

Autor
love.rip A.xl

Samstag, 20. Juli 2019

Ich danke Dir für Deine Liebe, Jesus!


Hallo mein liebes Blog.

Heute sitze ich wieder hier am Abend im Garten von der Pressentinstr. und schreibe hier diese paar Zeilen.
Ich habe überlegt, ob ich das mache. Denn ein Handwerk ist sicherlich auch erstrebend, doch ich spiele auch gerne mit der Flöte.
Ich habe mich heute wieder dafür entschieden, weil ich nicht anders kann. Ich hatte keine Lust, am Fernseher zu hängen und dann nur zu zu schauen. Das ist sicher auch was, was man tun kann. Doch ein Handwerk zu machen ist sicherlich auch nicht schlecht.
Ich bin mir da noch nicht so sicher. Ich habe das Gefühl, das ich mich irgendwann entscheiden muß zwischen dem Handwerk Schreiben und dem musizieren. Doch bist jetzt habe ich ja noch viel Zeit. Ich glaube, das es auch so bleiben wird.
Mit der Musik habe ich jedenfalls nicht unbedingt den Anspruch, auch Konzerte zu geben. Höchstens in der Kirche für einen guten Zweck. Das ist auch alles.
So kann ich hier heute wieder etwas schreiben. Mein Thema ist ja Jesus, Gott und der Heilige Geist. Dabei schreibe ich auch nur das, was ich so mitbekomme.
Ich habe keine Ambitionen, die Bibel zu lesen. Ich werde versuchen, alles aus dem Gottesdienst heraus zu lernen.
Ich glaube, das man mit der Einstellung, zu lernen auch weit kommen kann. Doch für mich ist es wichtiger, irgendetwas zu machen. Dabei schreibe ich gerne und spiele gerne mit der Flöte. Beide Beschäftigungen sind mir wichtig. Einfach so, weil ich es liebe, auch zu schreiben.
Ich bin mir aber bei der Sache mit der Liebe zu dem Schreiben nicht so sicher. Ich hoffe eigentlich, das ich hier auch etwas Erfolg habe. Doch bis jetzt ist bei mir noch nichts angekommen mit dem Erfolg. Leider. Doch was soll ich machen? Ich kann nur weiter schreiben und hoffen, das Gott es zum Erfolg führt. Ich glaube, das er das irgendwann einmal machen wird.
Deswegen bete ich zu Ihm: Lieber Gott, bitte mach, das ich hiermit auch Erfolg haben werde. Dabei ist es mir wichtig, Leser zu haben. Am liebsten regelmäßige Leser. Einfach so, weil Du einen liebst und weil Du möchtest, das man nicht alleine ist. So bete ich auch zu Dir, damit ich Kommentare bekomme. Einfach so, weil Du einen liebst.
Bis jetzt habe ich im Schnitt fünf Leser am Tag. Das kann auch schon genug sein, doch mir fehlen Kommentare. Dafür gebe meinen Lesern bitte die Kraft und die Ausdauer.
Es ist doch schon eine schöne Sache, hier zu schreiben. Doch ich möchte damit auch nicht alleine sein. Denn immer alleine zu sein ist auch nicht so gut. So gibt es ja auch einen Autorenstammtisch und vielleicht ist das ein Weg, mehr Leser zu bekommen.
Ich weiß auch gar nicht, warum mir keiner schreibt. Das ist irgendwie komisch. Doch es ist so. Lieber Gott, lass mich mit meinen Lesern in Kontakt kommen und erfahren, was ich noch so für einen guten Text tun kann, damit der Leser bei mir bleibt.
Ich glaube doch im großen und ganzen, das das Schreiben auch eine gute Tätigkeit ist, um sich auszudrücken.
Bitte gebe mir dazu die Kraft und die Worte, um Dir zu schreiben und etwas entsteht, das für viele Leser wichtig sein könnte.
Ich glaube jedenfalls, das ein zurückkommen zu Dir, hilfreich ist für ein Leben, das ein wahres Leben ist. Du schenkst es und Du erhältst es.
So kann man dieses Schreiben ja auch dazu nehmen, um zu Leben. Einfach so, weil Du einen liebst. Doch wenn ich dann daran denke, den ganzen Tag herumzusitzen und zu schreiben, damit das Geld rein kommt, da kann ich mir auch andere Dinge vorstellen. Sicher, das Schreiben hat auch etwas. Doch man weiß eh nicht, was Du lieber Gott noch vor hast mit einem.
Da bin ich ganz getrost und warte auf Deine Weisungen. Sicher, das Leben wird sich bestimmt noch ändern, davon bin ich überzeugt.
Man kann nie wissen, was passiert, wer an der Macht ist und so weiter. Ich nehme es mit Dir eben so, wie Du es für einen willst. Ich passe mich da an. So bin ich.
Du schenkst einem das Leben und Du erhältst es für immer. Das glaube ich. Es ist Dein Wille, was so passiert. Ich glaube mit Dir, Jesus und dem Heiligen Geist etwas zu haben, das das Leben ebnet und nicht in solchen Höhen und Tiefen ist.
Durch Dich habe ich etwas, was mich hält und womit ich mich beschäftige. So zum Beispiel auch hier beim Schreiben. Es ist mir eine Wonne, hier zu schreiben. Es regnet und ich sitze im Garten unter unserem Dach und schreibe hier diesen Text.
Dieser Text ist für mich wichtig. Gerne würde ich noch etwas schlaues schreiben, doch momentan fällt mir dazu nichts ein.
Ich glaube, das ich das, was ich hier schreibe auch schreiben würde, wenn ich meinetwegen Theologie studiert hätte. Ich glaube das das Leben eh die besten Geschichten schreibt und das man diese festhalten kann und darüber schreiben kann, wenn man das Bedürfnis dazu hat.
Meine Geschichte ist die Geschichte von Jesus, Gott und dem Heiligen Geist. Dabei bleibe ich und möchte auch viel darüber schreiben. Vor allem, was mir so angetragen wird über diese Geschichte. Ich möchte Leben und dann darüber schreiben, wie Jesus in meinem Leben so ist.
Darüber habe ich die letzten paar Tage geschrieben. Er ist für mich wirklich. Er ist meine Wahrheit zum Leben und er bestimmt es auch in seiner Liebe. Einfach so, weil ich an Ihn glaube. Er hat mich genommen, durchgeschüttelt und fähig gemacht, seine Liebe zu empfangen. Dafür danke ich Ihm und so kann ich hier auch darüber schreiben. Vielleicht ist das Schreiben auch ein Geschenk Gottes für mein Leben.
Naja, mal sehen. Ich werde jedenfalls nicht durch das Schreiben leben wollen. Nein, ich möchte, wenn denn, gehen und mir die Welt anschauen. Und dann am Abend schreiben. So habe ich es in Hannover gemacht und so werde ich es in Brünn auch tun. Tagsüber gehen und die Stadt anschauen und Abends dann darüber schreiben.
Ich glaube, das es nur so geht. Ansonsten sitzt man ja echt nur herum und schreibt irgendetwas, was man gar nicht genau weiß, weil man einfach nur abschreibt. Das glaube ich jedenfalls.
Jesus, Du bist die Liebe, die Liebe, die mir alles schenkt. Daran glaube ich. Du schenkst das Leben und das, was man dazu braucht. Es ist durch Deine Gerechtigkeit so geschehen, das ich ein Auskommen habe und nun möchte ich auch damit Leben und weiter kommen.
Für das Schreiben habe ich Lust. Genauso wie das Musizieren. Ich mache es gerne und möchte damit auch etwas erreichen: Einfach etwas tun und etwas zurück geben.
Dafür danke ich Dir, das Du mir Deine Gerechtigkeit gibst und das ich hier auch wiederum etwas zurück geben kann, damit ich nicht einroste. Das ist mein Ziel. Einfach etwas tun, damit man nicht ganz und gar in das Nichtstun hereinkommt.
Du gibst mir die Zeit und die Möglichkeit, das zu tun. Deswegen möchte ich auch mehr Leser haben. Damit Du, bei mir sein kannst und ich über Dich schreiben kann.
Eigentlich ist es so, das es mir an nichts fehlt. Du hast alles vollbracht. Doch ich möchte noch etwas tun, damit ich nicht so nichtstuend dabei bin zu Leben.
Einfach so, schreibe ich Dir hier über die Liebe und das, was Du mir so gibst und schenkst, was man alles so zum Leben braucht.
Das ist sehr viel, wenn nicht sogar alles. Du schenkst einem alles zum Leben. Dadurch bin ich gewahr, das ich das ewige Leben habe. Du schenkst es einem und dafür bin ich Dir sehr dankbar.
Ich kann nicht anders, als das ich es hier immer und immer schreibe. Denn es ist wirklich so, ich habe durch Jesus, glaube ich, ein neues Leben begonnen.
Das hat er versprochen und Er ist mein Hirte und Herr. Durch Ihn komme ich zu Gott und durch Ihn habe ich das wahre Leben. Das ist mein Glaube.
So gibst Du mir all das, womit ich etwas anfangen kann. Denn Deine Liebe ist alles, was man braucht zum Leben. Mit Dir fange ich ein neues Leben an. Mit Dir ist es ein wahres Leben. Wer sonst, als Du, kann das geben?
Ich liebe es, hier das so zu schreiben, denn es ist wichtig für mich und ich habe das Bedürfnis, es auch weiter zu tragen an andere Leute. Deswegen schreibe ich hier.
Ich schreibe über meine Erfahrungen mit Jesus und hoffe, Leute zu finden, die Jesus erst noch für sich haben will.
Ich glaube nämlich, das Gott sich einem nimmt. Es ist Gottes Entscheidung, ob und wer zu Ihm kommt.
Da kann man persönlich nichts machen. Das einzige, das man Gott bittet, das er einen nimmt, so wie man ist.

Amen - so ist es!


Hallo liebes Blog.

Du, Jesus bist der einzige, den ich wirklich brauche fürs Leben. Du gibst mir meine Seele und Körper. Du bist die Liebe. Durch Dich kann ich leben.
Du gibst die Gerechtigkeit und Gnade. Dadurch leben ich.
Alles in allem habe ich festgestellt, das ich auch nur auf der Suche nach dem wahren Leben war und immer noch bin. Ich glaube, das ich das wahre Leben bei Dir finde. Das ist meine Hoffnung. Ich glaube, das es so ist.
Woran, wenn nicht an Dich, soll man glauben. Denn Du bist der Sohn Gottes, der durch Gottes Liebe auf die Welt gekommen ist. Du schenkst einem das Leben und Du erhältst es. Du bist die Quelle meines Lebens. Alles, was jetzt so kommt, werde ich versuchen, mit Deiner Liebe zu beantworten. Dafür habe ich den Pastor und er kann mir in Situationen helfen, wo ich versage. Du hast mir diesen Mann gegeben und ich kann damit etwas anfangen. Dafür danke ich Dir und ich möchte auch nie Dich verlassen. Denn Du bist die Liebe. Die Liebe für ein neues Leben. Dabei schenkst Du das wahre Leben. Du bist das Leben, der Weg und die Wahrheit. So heißt es.

Lieber Jesus, heute schreibe ich wieder über Dich, weil ich einfach das Bedürfnis habe, etwas zu tun und aktiv mein Leben zu gestalten. Ich hoffe, ich mache das richtig. Bitte gebe mir einen Hinweis, ob das so richtig ist.
Ich glaube schon, denn ansonsten wäre ich nicht dabei zu schreiben. Dadurch kann ich immer bei Dir sein.
Wenn ich hier über Dich und die Welt schreibe, ist es für mich immer ein Spaß. Es tut mir eigentlich ganz gut. So habe ich eine Beschäftigung.
Du bist die Liebe und diese Liebe gebe mir zu schreiben. Lieber Jesus, sei bei mir und gebe mir heute wieder die Kraft, Dir zu schreiben. Einfach so, weil Du einen liebst.
Es ist schon wunder bar, wie Du in meinem Leben da bist. Du bist für mich mein ein und alles. Von Dir möchte ich noch mehr erfahren und mit Dir möchte ich durch die Welt gehen.
Es ist ein Traum von mir, einfach los zu gehen und dann sich die Welt ansehen. Ich glaube, das ich das auch machen kann. Man kann ja auf einen Pilgerweg gehen und dann dort mit dem Gehen sein Leben verbringen. Ich glaube, das das ganz schön hart ist, doch es bringt einem ja auch viel.
Einfach los gehen in die Welt. Das wäre ein Traum von mir. Doch leider bringe ich noch nicht den Mut dafür auf, weil man hier so eingewöhnt ist.
Doch ich gehe auf Reisen. Ich reise in Europa und bin demnächst in Brünn in Tschechien.
Du bist die wahre Liebe. Durch Dich bin ich gewahr, das ich geliebt werde. Das ist ein wunderbares Gefühl. Einfach so, weil Du einen liebst. Man braucht nichts dafür tun oder geben, nein, Du liebst einen bedingungslos. Du liebst einen, wie meine Mutter oder mein Vater mich geliebt haben und noch viel mehr. Denn Du bist die wahre Liebe. Pur und echt.
Auch wenn ich all das noch gar nicht so fassen kann, glaube ich, bei Dir richtig zu sein. Am Sonntag haben wir wieder Gottesdienst. Dort wird über Dich gesprochen. Ich werde versuchen, es zu filtern und das Wichtige von Dir zu behalten. Denn wir kommen auch in Deinem Namen zusammen. Du schenkst uns die Gemeinschaft. Du bist der Weinstock und wir Deine Reben. So heißt es. Durch Dich habe ich diese Gemeinschaft, die ich so sehr brauche.
Du bist das Licht auf dieser Erde. Ich kann mit Dir gehen und Dich lieben, ehren und preisen. Denn Du bist wahr. Das glaube ich. Du schenkst uns den Ursprung und die Liebe. Wir brauchen durch Dich nie in den Krieg ziehen, nein Du bist der Frieden. Durch Dich kann ich leben. Geistig wie körperlich. Denn Du schenkst einem das Leben und Du erhältst es.
Du bist die Liebe. Ich glaube durch Dich ist alles vollbracht. Du bist das größte Geschenk, was man haben kann. So glaube ich. Du bist alles, was man zum Leben braucht.
So habe ich mit Dir die Gemeinde und finde, das es gut ist, so zu leben. Du schenkst einem alles, was man zum Leben braucht. Das glaube ich. Es ist Deine Gerechtigkeit von der wir alle Leben. Du bist für mich mein Schild und mein Licht. Durch Dich habe ich etwas gefunden, über das ich reden und schreiben kann. Deine Liebe ist so groß, das sie das und noch so viel andere Dinge möglich macht. Du schenkst alles, was es zum Leben braucht. Es ist Deine Welt und Erde, die wir haben. Sie ist unser zu Hause. Wir können Sie durch Dich uns untertan machen. Danke dafür. Du bist die Liebe.
So schreibe ich hier auch nur, weil Du uns das ermöglicht hast. Ohne Dich wäre das nie möglich gewesen.
Ich danke Dir auch dafür, das ich jetzt hier so schreiben kann und einem Handwerk nach gehen kann. Das erfüllt mich mit Freude.
Denn Du bist die Liebe, die alles gibt und die immer für einen da ist. Einfach so, weil Du die Liebe bist, die alles gibt.
Ich glaube an Dich und möchte auch nur ein gutes, erfülltes, richtiges Leben. Durch Dich kann ich mich orientieren und Du gibst mir auch die Orientierung. Alles, was ich so über Dich weiß, bist Du einfach ein Sohn Gottes gewesen und hast uns alle geliebt. Durch Dich kommen wir zu Gott. Du schenkst das Leben.
Lieber Gott, bitte gebe mir Wissen über Dich, Deinen Sohn und den Heiligen Geist, damit ich hier weiter über Dich schreiben kann.
Ich möchte weiterhin mit Dir leben und Dich preisen und ehren. Deswegen schreibe ich glaube ich. Du sollst mir die Liebe meines Lebens sein. Denn Du kannst mir das geben, wonach ich suche. Du bist die Liebe und ich kann durch Dich leben. Das ist ein wunderschönes Gefühl, jemanden zu haben, der sich um einen sorgt und der einen liebt.
Du bist die Liebe und ich kann hier meinem Handwerk durch Dich nachgehen. Ich glaube, das das der richtige Weg ist. Einfach das hier schreiben, was Du einem so gibst und wie das Leben mit Dir ist.
Ich glaube, es richtig zu machen, wenn ich Dir hier schreibe, denn Du kannst die Liebe geben, die ich brauche.
Auch wenn ich der einzige bin hier, der schreibt, glaube ich, es richtig zu machen. Die Pflegerinnen und Pfleger von der Ginger und Fred – WG sitzen hier neben mir und rauchen eine.
Ich liebe es, hier schreiben zu dürfen und diesen Text zu machen.
Auch wenn dieser Text sehr speziell ist, glaube ich, es trotzdem gut zu machen. Ich habe ja nun kein Studium oder so, sondern ich möchte einfach mein Leben genießen und es richtig machen. Deswegen bleibe ich bescheiden und versuche ein sehr gutes Leben mit Dir, lieber Jesus zu haben.
Ich liebe es, zu leben und seinen Weg zu gehen. Dabei gehe ich Deinen Weg, Jesus. Dann bin ich mir sicher, das das Leben gelingt.
Ich kann Dir vertrauen, denn Du bist die Liebe. Durch Dich kann ich leben. Dabei bleibe ich bescheiden. Ich glaube, das das ein sehr wichtiger Wert ist, den Du uns mitgegeben hast. Ich brauche Dich für all solche Werte, um ein wahres Leben zu haben.
Du bist so gut zu einem. Ich kann gar nicht anders, als Dich hier zu preisen, denn Du bist wirklich. Das glaube ich. Du schenkst das Leben und ich kann damit etwas anfangen und leben.
Bitte gebe mir noch mehr Leben. Einfach so, weil Du einen liebst. Ich glaube, das Du der wichtigste bist, den ich habe.
Es ist Deine Liebe, die all das hier möglich macht. Du schenkst das Leben. Einfach so, weil Du einen liebst. Du bist so wunderbar und ein Geschenk Gottes. Ein Geschenk an uns für ein gutes, erfülltes, sehr gutes Leben. Deswegen vergesst nie, was er Euch getan hat. Er ist immer da, auch wenn man es grade nicht spürt. Er schenkt das Leben und er erhält es für immer. Du bist die Liebe und Du machst gewahr, was alles zum Leben gehört.
Du schenkst die Liebe und das Leben. Für immer.

So ist es – Amen



Donnerstag, 18. Juli 2019

Das wahre Leben nur durch Jesus

Hallo liebes Post,

heute bin ich wieder hier im TB und treffe meine Freunde. Ich habe mir heute wieder vorgenommen, etwas zu schreiben.
Durch meine Reise nach Hannover habe ich gesehen, das ich einfach nur nach dem Wahren Leben suchte.
Nach etwas längerem nachdenken habe ich festgestellt, das ich nur durch Jesus, Gott und dem Heiligen Geist zur Wahrheit finden werde. Daran glaube ich jedenfalls.
Deswegen werde ich auch weiter dabei bleiben und mich erkundigen, was wohl das wahre Leben ist. Ich glaube auch, das die Bibel mir darüber viele Antworten geben kann. Denn nichts ist so wahr, wie Jesus und so.,
Du lieber Gott gibst mir das Leben und wir können alle aus Deiner Quelle leben. Du gibst uns unsere Umwelt und bist in der Lage durch Deine Gerechtigkeit die Liebe zu geben, die es zum Leben braucht.
Nein, ich glaube an Dich, lieber Jesus. Ich glaube daran, das alles gut ist und das ich durch Dich zum wahren Leben kommen werde.
Ich schreibe heute wieder hier, weil ich es liebe, diese Ruhe für mich zu haben.
Beim Schreiben habe ich meine Ruhe und kann meine Gedanken aufschreiben.
So mag ich es auch, wenn der Text fließt und ich nicht lange überlegen brauche, was ich so schreiben werde.
Jesus, bist die Liebe für mein Leben. Ich glaube das Du das Wahre Leben bist. Wer sonst könnte mich leiten, als Du.
Durch Dich bin ich am leben. Du schenkst mir all das, was ich zum Ĺeben brauche.
Ich bin so froh, Dich zu haben., denn durch Dich bin ich gewahr, was es heißt zu leben. Ich glaube, das Du mir zeigst in Deiner Weisheit, was es  heißt zu leben. Dafür habe ich gute Freunde und die Gemeinde. Sie sind mir wichtig und ich bin gerne bei Ihnen.
Durch Dich habe ich nun das gefunden, wonach ich gesucht habe. Das ist sicher. So bleibe ich bei Dir und versuche mein Leben mit Dir zu genießen und zu leben,.
Alles bist Du. Ich gebe Dir mein Leben in die Hand und ich genieße es, Dich für das wahre Leben zu haben. Es ist alles, was ich brauche um zu leben.
Ich hätte nie geglaubt, das es so einfach und so gut ist, zu leben. Du gibst einem Deine Weisheit für ein wahres Leben.
Durch Dich habe ich das gefunden, wonach ich immer gesucht habe. Du bist die Liebe und Du schenkst mir Orientierung, Kultur, Leben und die dazu nötige Weisheit. Ich glaube an Dich und ich glaube, das Du der Weg, das Leben und die Wahrheit bist.
Deswegen schenkst Du mir das Leben, damit ich Dir folgen kann und ein sehr gutes Leben haben kann.
Ich persönlich habe viel ausprobiert und gesehen, doch dann kamst Du. Du hast mir Dich gegeben, damit ich lebe. Damit Du mein Leben leitest und es zu einem sehr guten führst. Du machst mich auch wieder heil. Daran glaube ich. Du bist die Liebe, die alles vermag.
Deswegen bist Du mein Forschungsschwerpunkt. Du gibst das wahre Leben, so glaube ich. Da Du Gottes Sohn bist und für mich da bist, glaube ich an das, was Du sagst und tust. Durch Dich kann ich hier leben und durch Dich ist es eine super Sache.
Mein Leben wird besser und besser, je mehr ich mich mit Dir beschäftige, lieber Jesus. Dafür danke ich Dir mein ganzes Leben lang, so glaube ich.
Du schenkst einem die Gerechtigkeit. Durch sie können wir alle leben. Dir gebe ich mein Leben in die Hand. Du machst es schon zu einem guten. Ein sehr gutes Leben leben, das ist mein Ziel. Durch Dich möchte ich weiterhin zu einem Leben finden, das die Wahrheit ist. Du, nur Du schenkst dieses Leben. Dieses Leben ist mir Dein Geschenk an mich. Du schenkst mir das Leben und Du sorgst Dich um einen und Du machst, das es sehr gut ist.
Dafür gebe ich Dir  mein Leben in die Hand, damit wir alle gut leben können. Du bist auch so ein Geschenk. Ich glaube, das Du das Geschenk bist, was es überhaupt so geben kann.
Durch Dich habe ich alles, was ich brauche zum Leben. Dein Vater ist mir mein Schutz und meine Quelle.
Du bist die Liebe, die ich empfangen darf, weil Du mich liebst und weil Du mich in Deinen Leib hast aufgenommen.
Die Liebe ist Dein Geschenk für alles. Deswegen bist Du bei mir, lieber Jesus und ich kann Dein Geschenk genießen.
Dein Geschenk ist das einzige, was man braucht im Leben. So genieße ich es und gebe es Dir in Deine Hände. Einfach so, weil ich an Dich glaube.

Dienstag, 16. Juli 2019

Das wahre Leben.




Hallo liebe Leser, hallo liebe Leserinnen.

Heute schreibe ich hier etwas über das wahre Leben in dieses Blog.

Ich glaube an Jesus Christus und er ist für mich die Wahrheit. Er führt mich zu einem neuen, wahren Leben. Daran glaube ich.
Nun ist es für mich so, das ich auch gerne darüber schreibe.
Als ich eben noch etwas geruht habe, sind mir ganz viele gesunde Gedanken über Jesus in den Sinn gekommen. Ich glaube, das es richtig ist, an Jesus zu glauben. Denn er ist für  mich das wahre Leben. Er schenkt einem alles. Damit meine ich diese Erde, seinen Geist, Leben, Gerechtigkeit, Geduld und alles, was es sonst noch so gibt.
Ich glaube, das alles ein Geschenk Gottes ist. So sind wir seine Kinder und können aus seiner Quelle leben, die er uns gibt. Jesus ist der Mittler zwischen Gott und den Menschen. Er, Jesus ist die Liebe. Er kann alles erreichen und ist für immer mein Freund.
Durch Ihn habe ich auch das ewige Leben. Was will man mehr, wenn man das Leben mag? Du, Jesus, bist mein Licht. Du gibst mir Richtung und die Liebe, die ich zum Leben brauche. j
Dieses Geschenk kann ich nur annehmen, denn es ist von Dir und durch Dich lebe ich. Du bist die Wahrheit des Lebens.
Ich liebe es, hier zu schreiben, denn so kann ich meine Gedanken über Dich und mein Leben fest halten.
Es ist Deine Liebe, die alles vollbringt. Du kannst für mich das Leben bereiten. Es ist von Dir und durch Dich. Ich glaube, das in Deinem Namen schon alles bereitet ist. Ich brauche nichts mehr tun, um zu leben. Du schenkst es einem einfach.
Deine Liebe ist so stark, das auch ich gesund werden kann. Damit ist alles gesagt darüber.
So gebe mir bitte für heute Ideen, was ich so schreiben kann. Diese Ideen sollen immer da sein und jeden Tag möchte ich hier schreiben, damit ich einfach eine Beschäftigung habe, um an Deinem Leben teil zu haben.
Dabei weiß ich, das ich hier nicht schreiben muß. Doch es macht mir Spass und ich kann etwas gutes für mich aus dem Schreiben nehmen.
So kann ich etwas machen. Es ist ein Handwerk und Handwerk hat goldenen Boden. So ist das.
Ich glaube, das Du es so willst, das ich schreibe. Ansonsten ist es ja viel zu langweilig.
Dieses Geschenk, das ich schreiben kann, möchte ich für mich annehmen und daraus lernen, was man noch so alles kann. Du bist die Liebe und Du  möchtest, das ich hier über Dich schreibe. Daran glaube ich. Es ist Deine Hand, die mich führt. Du bist für mich all das, was mir noch so fehlt. Ich kann Dich hier annehmen und Dich für sinnvoll erachten.
Du kannst die Liebe geben und hast viele große Geschenke für uns parat. Du kannst all das tun, was man nicht in der Lage ist.
So ist es für mich halt wichtig, Dich weiter zu sagen, denn Du bist die Liebe. Du schenkst alles, was es so gibt. Für mein Leben bist Du wichtig. Das geht bestimmt nicht nur mir so, sondern auch vielen anderen. Du kannst alles tun für einen. Du gibst auch Geduld und gibst mir Gesundheit. Ich glaube, je länger ich mich mit Dir beschäftige, bist Du immer wichtiger für mich. Alles, was so ist, kommt von Dir. Durch Dich lebe ich, Du bist die Quelle des Lebens.
Einfach so, weil Du mich genommen hast als Dein Kind und Du bist mein Bruder. Du kannst alles schenken, So, wie Du es wohl möchtest.
Dein Geist ist in mir. Ich gehe gerne zur Kirche und lerne dazu. Ich brauche auch keinen Uni - Abschluss um zu leben. Nein, Du gibst mir schon alles, was ich so brauche. Es ist vor allem Deine Bibel, die ich lesen kann. Ansonsten bist Du auch so, das ich mit Dir leben kann, auch wenn ich nicht die Bibel gelesen habe.
Dafür mache mich bitte stark, das Du mir Deinen Geist und Liebe gibst, damit ich und wir das wahre Leben haben.
Ein Leben leben, das ein wahres Leben war und auch noch nach dem Tod ist.
Du schenkst das einfach so. Du bist die Liebe für alles. Durch Dich lebe ich körperlich wie geistig. Denn nur Du kannst mir all das geben, was ein Mensch nicht kann. Daran glaube ich.
Es ist Deine Liebe, die mich leben lässt. Das ist so, das ist die Wahrheit.

Montag, 15. Juli 2019

Gehen in Hannover

Hallo liebes Blog,

ich bin heute wieder in Hannover unterwegs gewesen und muß sagen, das es mir gut tut. Du, lieber Jesus bist meine Liebe. Dir vertraue ich und Dir gebe ich mein Leben in die Hand.
Du bist alles, was man zum Leben braucht.
Warum nur bin ich so krank. Du kannst mich heilen. Nur Du. Was soll ich also dafür tun? Spazieren gehen und ein gutes Leben haben?
Du bist meine Liebe. Ich vertraue Dir und möchte ein gesundes Leben haben.
Ich gehe ja gerne spazieren. Doch was soll ich sonst noch tun. Ich glaube, da gibt es nicht viel. Du bist die Liebe und Dir vertraue ich.
Mach bitte, das es mir wieder gut geht und das ich leben kann.
Ich möchte einfach in den Spiegel schauen und mich wieder erkennen. Warum nur bist Du so zu mir? Habe ich irgendetwas verbrochen oder so? Nein, Du versprichst Gesundheit und an Dich halte ich mich .
Alles, was ist, bist Du. Ich glaube, das Du mir das Leben gibst und das Du mich auch wieder heil machst.
Gestern war es ein sehr schönes Erlebnis, einfach um den Maschsee zu gehen. Heute bin ich dann auch wieder zu den Herrenhäuser Gärten gegangen. Es waren hin und zurück auch ca. 8 km.
Nun bin ich wieder hier im Hostel und schreibe hier diese Zeilen.
Morgen habe ich noch den ganzen Tag Zeit, um wieder zu gehen. Mal sehen, was es noch alles so zu sehen gibt.
Ich werde mal an der Reception fragen. Einfach so, weil es mir wichtig ist. Du  kannst all das für mich machen.
Bist Du derjenige, der mich wieder gesund macht? Ja, ich glaube ja. So möchte ich hier einfach schreiben und mich auch mal etwas unterhalten.
Du bist die Liebe und mit Dir gehe ich in die Welt. Jeden Tag ein kleines Stück auf meinem Weg ins Leben.
Es ist Zeit, das ich etwas rede. Einfach so, weil Du es bist, lieber Jesus. Du bist für mich meine Kraft und mein Herr. Durch Dich bin ich. Du bist der Weinstock und ich bin die Rebe. So heißt es in Deinem Wort.
Deine Liebe ist wunderbar. Gleich gehe ich zur Reception und werde dort mich etwas unterhalten. Egal, was kommt. Einfach so.
Du bist die Liebe. Daran glaube ich. Morgen geht es wieder zu Kirche hier in Hannover und ich werde meine Flöte mitnehmen und dann etwas spielen. Einfach so.
Du gibst mir das Leben und ich kann es ausfüllen mit dem , was Du mir so aufgibst und was Du so schaffst.
Ich glaube, das Du mein Leben in der Hand hast. Dir gebe ich es zurück und ich möchte und hoffe, das Du es wieder gesund machst.
Es ist für mich die einzige Möglichkeit, gesund zu werden.
Du bist für mich mein Halt, Orientierung und Gerechtigkeit.
Alles, was ist kommt aus  Deiner Hand. Du bist die Liebe und ich möchte Dein Lamm sein.
Ich glaube, das durch Dich alles gut wird. Bitte gebe mir die Möglichkeit, am Leben teil zu haben.
Du sollst es mir geben und ich möchte durch Dich wandeln.
Einfach so, weil Du es bist. Bitte mach mich wieder gesund und munter. Ich glaube, das du willst, das ich durch die Welt gehe und meinen Weg finde.
Abends kann ich gut schreiben. Dadurch das ich gehe fallen mir immer wieder gute Sachen ein. Es ist für mich eine mentale Übung, die ich liebe. So kann ich tagsüber in der Stadt laufen und dann Abends etwas schreiben. Morgen habe ich vor, etwas mit der Flöte zu spielen und dann mich auf die Bank an der Marktkirche zu setzen.
Einfach so. Weil Du einen liebst bin ich am leben. Es ist ein großes Geschenk, denn Du liebst einen und ich kann dadurch gut leben.
Einfach so, weil Du einen liebst. Du bist die Liebe meines Lebens und ich gebe mein Leben in Deine Hand. Man kann eh nicht bestimmen, was alles noch so passieren kann und wird. Fakt ist eins: ich bleibe bei Dir. In guten und in schlechten Zeiten.
Genau das habe ich gesucht. Jemanden, den man vertrauen kann und mit dem man durchs Leben gehen kann.
Jeder Tag ist ein Geschenk aus Deiner Hand. Jeder Tag. Ich möchte doch nur leben und habe mich fürs gehen entschieden. Ausserdem schreibe ich hier noch diesen Text und spiele mit der Flöte, wenn mir danach ist. Einfach so, weil Du es so für mich willst. Dafür danke ich Dir und vielleicht ist das auch das Heil, das Du versprichst.
Du kannst für mich mein Leben ordnen. Durch Dich habe ich Orientierung in dem Gewust der Stadt. Du kannst alles für mich erreichen, ich folge Dir und habe dadurch das Leben auch mit den anderen Menschen.
Abends schreibe ich gerne und bin gerne für mich alleine. So kann ich das Leben genießen und noch etwas von Dir empfangen, was Zeit ist.
Diese Zeit ist Dein Geschenk an mich und ich werde so mit Dir leben. Einfach so, weil Du die Liebe bist, die ich zum Leben brauche.
Alles, was ist, ist ein Geschenk von Dir. Man selber kann da gar nicht viel machen, Du schenkst einem dies alles einfach, weil Du einen liebst und weil Du Dich um einen sorgst.
Deine Liebe ist das Geschenk und ich kann damit ganz gut leben.
Deine Liebe ist.
Es ist ein Geschenk. Es ist ein Geschenk fürs Leben und für die Liebe zu einer Frau. Du wirst sie mir irgendwann ein mal geben und dann werde ich mich mein Leben lang darüber freuen.
Du kannst das. Bitte mach, das ich mich nicht immer so krank fühle und mach, das Du Deine Liebe gibst für meine Gesundheit.
Ich gehe jeden Tag durchs Leben und möchte auch in Ruhe gelassen werden. Ich gehe und suche mir Ziele, die ich erreichen kann. Nicht so weit, aber doch einen guten Weg, der für mich wie eine Meditation ist, die ich brauche.
Ich möchte weiterhin hier leben und bete zu Dir, das Du mein Leben lang und bewegt machst. Einfach Dein Heil möchte ich empfangen und Dein Heil soll mich leiten mein Leben lang. In guten und in schlechten Zeiten. Für immer.
So werde ich morgen auch wieder gehen. Erst einmal zur Marktkirche und dort werde ich mich informieren, was noch ein guter Weg ist für den letzten Tag hier in Hannover.
Du schenkst mir diesen Tag. Ich habe Ihn genossen und versuche es für den nächsten Tag auch. Ich glaube, das es mir gelingen wird.
Du schenkst das Leben. Daran glaube ich. Du schenkst alles, was man dazu braucht und was man dazu wissen muß.
Ich habe ein einfaches Leben. Und das soll es auch sein. Einfach so, weil Du einen liebst.
Sicher ist, das Du dieses Blog zu einem Erfolg machen kannst, was nicht muß. Wenn, dann bist Du es, der es zum Erfolg bringt.
Jeder Tag ist für mich Abends diese Aufgabe. Du bist die Liebe und Du sollst für mich mein Leben in die Hand nehmen.
Einfach hier damit leben.
Sicher bin ich hier in Hannover alleine, doch ich habe Dich. Du kannst alles für mich erreichen. Bitte mach, das das Blog ein Erfolg wird.
Ein Erfolg fürs ganze Leben. Es ist mein Handwerk und mein Leben. Von Arbeit möchte ich nicht reden.
Ich mag es, hier zu schreiben, und von Dir die Inspiration zu bekommen, Text einfach so zu machen für die Leute, die das Lesen.
Für mich ist Jesus die Liebe, die mir das Leben geschenkt hat. Er ist für mich die Liebe und ich kann Ihm nachfolgen, damit er aus Fischern Menschenfischer machen kann.
Nur Jesus kann das. Er gibt die Gerechtigkeit und Er gibt die Zeit und Geduld, bist irgendetwas entsteht, was Früchte tragen kann. So ist es auch mit diesem Blog.
Er braucht etwas Zeit, bis die Leute das Vertrauen haben zu diesem Text. Dieser Text ist über Jesus. Er ist derjenige, der das Buch schreibt. Ohne Ihn wäre es nicht und ich nicht ohne Ihn.
Dafür danke ich Dir immer und immer. In guten, wie in schlechten Zeiten. Du sollst immer bei mir sein und mich leiten durch die Wogen des Lebens.
Niemand kann Dir sagen, was die Wahrheit ist, wenn es nicht Jesus ist. Daran glaube ich und ich möchte für diesen Glauben auch noch mehr wissen, damit ich hier weiter so flüssig schreiben kann, wie Du es für mich willst.
Du bist die Liebe für die Menschen. Du bist Gottes Sohn und möchtest, das wir in Frieden leben. Einfach so, weil Du es so für uns möchtest.
Deswegen ist auch diese Domain entstanden: www.love.rip ist die Adresse, die zu Jesus führt.
Love für Liebe, die uns der Herr und Gott und der Heilige Geist gibt und .rip, weil ich so in Ruhe leben kann.
Ich glaube, das Du alles schenkst, was man bedarf. Einfach so, aus Liebe heraus, weil Du Frieden möchtest. Du kannst alles erreichen und Du lässt mein Blog evtl. zum Erfolg werden. Das liegt in Deiner Hand.
Du bist immer da und Du bist mein Heil. Daran glaube ich.

Danke Jesus.


In Liebe,

Dein A.xl love.rip






























































Du bist immer bei einem und führst einen durchs Leben!!!

  Durch Dich bin ich!!! Alles durch Dich und von Dir!!! Ich kann nur durch Dich leben. Alles ist von Dir!! Du gibst das Leben und erhältst e...